Der Sommer – Zeit für frische Farben

Auch eine kleine Wohnung kann durch die richtige Farbgestaltung einen gemütlichen und einladenden Eindruck machen:

 

Hier ein paar Tipps und Tricks für die Renovierung:

1. Dunkle, schmale Flure?

Viele Wohnungsflure haben keine eigenen Fenster und wirken dadurch oft eng und düster. Streichen Sie die Decke weiß und geben Sie den kurzen Wänden dunklere Farben als den langen. Der Raum wirkt dadurch optisch viel breiter.

 
2. Niedrige Decken?

In Räumen mit eher niedrigen Deckenhöhen sollten Sie hohe Schränke vermeiden und lieber niedrigere Sideboards und Regale verwenden. Bringen Sie Bilder und Deko auf Augenhöhe an – dann bekommt der Raum wieder die richtigen Proportionen. Auch bei Verwendung von kräftigen Wandfarben sollten Sie die Decke immer weiß streichen. Eine helle Möblierung lässt die Räume großzügiger wirken. Außerdem sollten Sie transparente Vorhänge verwenden. So kommt Sonnenlicht ins Zimmer.

 

 
 
 
 

 

 
3. Welche Farben?

Eine zu bunte Einrichtung verbreitet Unruhe. Wählen Sie für die Raumgestaltung lieber Farbtöne aus der gleichen Farbskala. Achten Sie darauf, dass warme, intensivere Farben den Raum optisch verkleinern, während helle Pastelltöne raumvergrößernd wirken.

 
4. Kleine Küche?

Auch hier gibt es kleine Tricks: Wählen Sie dunklere Unterschränke und hellere Oberschränke und Arbeitsplatten. Dadurch erscheint die Küche offener und größer. Offene Regale sollten den gleichen Farbton wie die Wände aufweisen. Der viele Kleinkram, der in der Küche oft optisch für Unruhe sorgt, kann dekorativ in farblich passenden Dosen und Körben verstaut werden.

 

Viel Spaß beim Neugestalten!