Modernisierung
Baumaßnahmen 2017

In der ersten Jahreshälfte sind bereits einige der für dieses Jahr geplanten Baumaßnahmen ausgeführt bzw. begonnen worden: So konnten schon 14 komplett modernisierte Wohnungen in unterschiedlichen Baugruppen den neuen Mietern übergeben werden. Mindestens fünf weitere Komplettsanierungen sind für die nächsten Monate noch  eingeplant. In der Fröbelstr. 34 wurde vor einigen Wochen mit den umfassenden Umbauarbeiten begonnen: Das Gebäude wurde entkernt und eingerüstet. Neue Fenster sind bereits eingebaut, die Glasbausteine der Treppenhäuser wurden durch Glaselemente ersetzt. Momentan wird das Dach neu gedeckt und sowohl die Elektroinstallation als auch die Heizungs- und Sanitärinstallation erneuert. Ab Mitte Juli wird die Fassade mit einem Wärmedämmverbundsystem ausgestattet. Das Gebäude soll gegen Ende des Jahres bezogen werden. Die Nachbargebäude Fröbelstr. 48 und 50 bekommen ebenfalls ein neues Gesicht: Der stark beschädigte Putz wird in den nächsten Monaten komplett erneuert.
In der Kerschensteinerstr. 5 ist die Flachdachsanierung nahezu abgeschlossen. Die Erneuerung der Aufzugsteuerung folgt in der zweiten Jahreshälfte. Für den neuen Anstrich des Gebäudes Leibreddestr. 10/12 in Stockum sind die Vorbereitungen nahezu abgeschlossen. Ab Mitte Juli wird mit den Arbeiten begonnen. Natürlich gibt es diverse weitere Baumaßnahmen, die hier nicht alle einzeln aufgeführt werden können – Fenstererneuerungen, Treppenhausanstriche, Bad- und Küchenmodernisierungen, Türerneuerungen, Balkonsanierungen und Maßnahmen in den Außenanlagen.
Der Spielplatz am Bommerfelder Ring wurde beispielsweise kürzlich mit neuen Spielgeräten ausgestatten.

Wie in jedem Jahr gibt es also in technischer Hinsicht eine Menge Aktivitäten, um einen modernen Standard in unseren Wohnungen gewährleisten zu können.

 

 

 

 

IMG_5828

 

 

Umbauarbeiten an der Fröbelstr.

 

 

 

 

 

100_5798

Kerschensteinerstr.

 

 


QUARTIERSFÖRDERUNG „AUF DEM KNICK“

IMG_6039

Im Rahmen eines Sonderprogrammes des Landes NRW zur Förderung von Quartieren wird die Modernisierung der Spielfläche unseres Quartiers „Auf dem Knick“ gefördert.
Um die zur Verfügung stehenden Mittel auch bedarfsgerecht zu verwenden, werden wir in den nächsten Wochen mit den Anwohnern und hier insbesondere mit den Kindern und Jugendlichen eine Befragungsaktion durchführen. Zu diesem Zweck werden der beauftragte Landschaftsarchitekt sowie Mitarbeiter des Planungsamtes der Stadt Witten und der SGW vor Ort eine Mitmachaktion starten. Alle Betroffenen Mieterinnen und Mieter werden vorher noch genau informiert. Die Ausführung der Arbeiten ist für das nächste Jahr geplant.