ansicht02

Wohnen im Preinsholz

Im Zuge der Stadtentwicklungsprojekte „Soziale Stadt  xxx“ und „Unser Witten 2020“ hat die kommunale Siedlungsgesellschaft Witten mbH mit den Wittener Architekten Hetschold und Sunder (Architekturbüro bap) ein innovatives Wohnraumangebot umgesetzt, das sowohl die Ansprüche an ein „Mehrgenerationenwohnen“, ein Wohnen für besondere Bedarfsgruppen (z.B. mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen) in der Form von Wohngruppen erfüllt. Darüber hinaus sind in dem Neubauprojekt auch rollstuhlgerechte (öffentlich geförderte) Wohnungen für Ehepaare oder Singles, die gleichzeitig auch den Ansprüchen eines seniorengerechten Wohnens genügen, entstanden.

Die bauliche Gestaltung bietet durch ihre überschaubare Kleinteiligkeit sowohl in den eigentlichen Wohn- wie auch in den wohnungsnahen Außenbereichen für alle Bewohner einen nachhaltigen Quartiersbezug.